No images found.
No images found.

Pfarrkirche Liebfrauen Kamp, Kamp-Lintfort

Im Juni 2001 wurde mit den Renovierungs- und Sanierungsarbeiten an der Pfarrkirche Liebfrauen auf dem Kamper Berg begonnen. Vorrausgegangen war eine gutachterliche Stellungnahme unseres Büros über den baulichen Zustand von Dach, Dachstuhl, Mauerwerk- und Natursteinflächen. Grundlage zu diesen Aussagen waren die umfangreichen Sanierungsarbeiten aus dem Jahr 1998. Das Sanierungskonzept sah folgende Arbeiten vor: a. Überarbeitung des Mauerwerks an Nord- und Ostseite der Kirche. Insbesondere im Sockelbereich zeigte sich sehr marodes Mauerwerk, das im Bereich der Stoß- und Lagerfugen als auch am Fundamentabsatz saniert worden ist. b. Sanierung der Feuchtigkeitsschäden an der verputzten Westfassade in Form eines Sanierputzes und nachträglichen Anstricharbeiten. c. Überarbeitung von Natursteingesimsen, Sockel- und Gurtgesimse, infolge von Wasserschäden und Moosbefall. Restaurierungsarbeiten am Wappen der Zisterzienserabtei über dem Hauptportal. Lose stellen sind entfernt worden und durch Steinersatz bzw. Vierungen ersetzt worden. d. Zimmermannsmäßige Überarbeitung der Dachstühle. Provisorische Unterspannung der Hauptträger. Herstellen von Dachgaubentüren aus gehobelter Eiche und Schutzgeländer für Treppen und Laufstege. e. Überarbeitung der gesamten Dachfläche mit Naturschiefer. Die Dachgauben sind komplett neu verschiefert worden und das aufgehende Mauerwerk der Türme hat einen neuen „historischen“ Wandanschluss aus Blei erhalten.