Neubau Kath. Kindergarten Heilig Geist

Dinslaken - Hiesfeld 2013

Der Kindergarten Heilig Geist liegt in einem Wohngebiet in unmittelbarer Nähe zur Kirche, dem Pfarrheim, einem ehemaligen Klostergebäude sowie der Kaplanei. Als Ausgangspunkt für den Entwurf des Kindergartens diente der städtebauliche Ansatz des Eckgrundstückes. Hier ist der Eingangsbereich angeordnet. Prägendes Stilelement ist die gerundete Klinkerwand, die auch an der bestehenden Kirche und dem Klostergebäude wieder zu finden ist.
Herzstück des Gebäudes ist die Eingangshalle und der große Mehrzweckraum, das als kommunikatives Zentrum dient.
Die linear angesetzten Abgänge zu den Fluren verengen sich zunächst, um sich dann bewusst vor den einzelnen Gruppenräumen zu erweitern. Dadurch erhält der Flur eine Gliederung und es entstehen definierte Vorzonen in denen auch die Garderoben untergebracht sind. Die fünf großzügigen Licht - Quadrate oberhalb der Eingänge zu den Gruppenräumen unterstützen diesen Rythmus und versorgen die Mittelzone mit ausreichend Tageslicht.
Alle vier Gruppenräume orientieren sich zur Freifläche. Sie sind der Süd - und Ostseite zugewandt und haben über eine überdachte Terrasse einen direkten Zugang zum Freiraum.