No images found.
No images found.

Fassadengestaltung Geschäftshaus Axt

Mit dem Umbau und der Sanierung des Weseler Optikerladens Axt hatten wir die große Chance, dem dortigen Stadt- und Straßenraum gestalterische Prägnanz und Qualität zu geben. Nicht nur im Blick auf den architektonischen Ausdruck der Aufgabenstellung selbst, sondern auch im Zusammenhang mit dem Bild aller umliegenden Gebäude. Die schmale Gebäudebreite von 7,50 m im gradlinigen Verlauf der Hauptgeschäftsstraße von Wesel veranlasst uns eine Fassade mit einer klaren, modernen Formensprache – ohne jeden Schnickschnack – zu konzipieren. Durch die Proportion und geometrische Ordnung wird die äußere Gestaltung durch das Verhältnis von geschlossenen und verglasten Flächen bestimmt. Die Eingangsebene mit einer Ausstellungsfläche für wechselnde Präsentationen ist deshalb betont transparent gehalten. Das Innenleben des Geschäftes lässt sich von außen ablesen – wobei die nötige Diskretion vor allem im Beratungsbereich gewahrt bleibt. In den Obergeschossen bestimmt die Funktion der Räume den Wechsel zwischen massiver Wand und verglaster Fensterfläche. Die so bereits vorhandenen Raumstrukturen galt es einerseits architektonisch, gestalterisch zu respektieren und andererseits im Sinne eines Optikerladens mit Funktionen zu füllen.